PLANET OZEAN - Klang der Tiefe
Die audiovisuelle Installation erweckt unbekannte Klangwelten der Weltmeere im Gasometer Oberhausen, einem der außergewöhnlichsten Ausstellungsorte Europas, zum Leben. Die Ausstellung "Planet Ozean" wurde am 15. März 2024 eröffnet und beleuchtet die Schönheit, Bedeutung und Bedrohung der Ozeane durch den Menschen. Bis zum 30. Dezember 2024 kann diese riesige, vielfältige, schöne und oft fremdartige Welt der Ozeane dort erkundet werden.
Mitten im Zentrum, im Herzen des Gasometers, erwartet Sie die Licht- und Klanginstallation “Klang der Tiefe”. Eine zylindrische Raumskulptur, in deren Inneren die Besucher auf eine Klangreise unter der Oberfläche der Ozeane mitgenommen werden: von der Rheinmündung über den Atlantik und Pazifik bis zur Antarktis. Eine Reise in die unbekannte und vielschichtige Welt des Klangs: Die Rufe der Robben, die Gesänge der Wale, die Pfiffe und Klicks jagender Delfine, das Knistern und Knacken winziger Krustentiere sind aus dem größten und klangvollsten Lebensraum der Erde ebenso zu hören wie die Geräusche der Meeresströmungen und das Knacken und Krachen des Eises.
Es ist laut unter der Oberfläche der Ozeane und das schon seit Millionen von Jahren. Fast alle Meeresbewohner tragen mit ihren Geräuschen zum vielstimmigen Chor der Unterwasserwelt bei. Der Klang dominiert unter Wasser. Er ist das Licht der Weltmeere. Er erhellt die Tiefen der Meere für die Tiere. Sie nutzen den Schall auf die gleiche Weise wie der Mensch das Licht, um seine Umgebung wahrzunehmen. Geräusche sind für das Leben im Meer lebenswichtig. Die rasant zunehmende Lärmbelastung der Meere durch den Menschen stellt eine existenzielle Bedrohung für die Lebensräume dar, die es zu entdecken gilt. Lebensräume, die akustisch entdeckt und geschützt werden müssen, bevor sie verstummen.

Tonaufnahmen und Komposition: Chris Watson
Spatial Sound Design und Programmierung: Tony Myatt
Visuelles Konzept und Design: Theresa Baumgartner
Künstlerische Produktion und Entwicklung: Verena Bachl
Technische Konzeption und Planung: Karsten Schuhl
Ausführende Produzenten: Diana Schniedermeier, Ina Krüger
Planung und Ausführung Trockenbauarbeiten: Bauunternehmung J. Brinkmann GmbH
Bilder: Michael Krautter
Eine Produktion der OCEANS21 gGmbH
Im Auftrag der Gasometer Oberhausen GmbH

Leistungen
- Kostenschätzung zur Umsetzung von Projekten 
- Aufmaß & Grundrisserstellung
- Planung & Design in 2D und 3D
- Zeitplanung
- Ausschreibungen & Vergabe an Gewerke
- Installationspläne
- Projektsteuerung & -Leitung
- Planung und Anfertigung von Sonderlösungen und -Elektronik
- Akustikplanung und Installation
- Systemplanung & -Integration Audio-Licht-Video-System

3D Übersichtsplanung für Raum- und Systemkomponenten

Beispiel der Installationspläne für Gewerke

Mehr Projekte

Back to Top